DamenSpielberichte

Knappes Heimspiel der Lady-Hawks gegen die B Mannschaft des DHC Hannover

By 24. Oktober 2016 No Comments

Am Sonntag den 23.10. starteten die Lady-Hawks mit Zuversicht ins zweite Spiel der Saison, mussten den Platz aber leider mit einem knappen Ergebnis von 13:14 für die Gegner verlassen.
14 Spielerinnen der Hawks traten gegen 12 Spielerinnen des DHC Hannover aus der B-Mannschaft, unterstützt von 3 Spielerinnen aus der A-Mannschaft an. Die erste Halbzeit lief für die Lady-Hawks nicht so gut. Obwohl die Bielefelderin Julia Bertels mit einem Tor in der ersten Spielminute das Spiel eröffnete, sorgten langsame Reaktion, schlechte Absprache und Durcheinander auf dem Spielfeld für Aufregung der Bielefelderinnen und führten zu einem unübersichtlichen und lauf intensiven Spiel. So dauerte es nicht all zu lange und die Luft der Bielefelderinnen war raus. Besonders im Mittelfeld machten es sich die Bielfelderinnen schwer. Es wurde sich nicht frei gelaufen und die Pässe kamen nicht an. Trotzdem konnten sie sich einigermaßen im Spiel halten, sodass es mit einem Spielstand von 5:7 in die Halbzeit ging.
Die zweite Halbzeit war mit der Ersten nicht zu vergleichen. Die Bielefelderinnen hatten sich gefangen und von der Aufregung der ersten Halbzeit war nichts mehr zu sehen. Die Absprachen wurden besser, sodass die Gegnerinnen gut in Schach gehalten wurden. Spielzüge konnten ausgeführt und einige schöne Tore erzielt werden. Auch im Mittelfeld lief es für die Lady-Hawks gut. Sie verteidigten konstant, blieben am Ball und haben um ihn gekämpft, sodass es ihren Gegnerinnen sehr schwer fiel in Angriff zu gehen. Besonders Silva Gundlach ließ einige gute Aktionen sehen und zeigte sich als unentbehrliche Spielerin. Zum Ende des Spiels waren die Bielefelderinnen zwar erschöpft, aber zufrieden mit ihrer Leistung der zweiten Halbzeit. Besonders als in der letzten Spielminute das Ausgleichstor 14:14 viel, feierten die Bielefelderinnen. Leider wurde dieses Tor, nicht gezählt, da die Bielefelderinnen, wie nach dem Pfiff bemerkt, Off-Side standen, sodass das Spiel mit einem Stand von 14:13 für die Hannoveranerinnen ausging.
Torschützen waren: Silva Gundlach (5), Julia Bertels (3), Steffi Plöger (3), Ann-Sophie Wannow, Svenja Kochanek (1. Tor für Bielefeld)