Jugend

Es kommt nicht auf die Größe an

By 28. September 2010 März 26th, 2015 No Comments

Letzten Sonntag trotzte dieBielefelder Lacrosse Juniorenmannschaft standhaft und spielerisch dem HamburgerDauerregen.

 

Es sollte das erste Juniorenliga-spielwochenende für den Hawks-Nachwuchswerden, allerdings ließen die Witterungsbedingungen nur an einem Tag denSpielbetrieb zu.

Aufgrund der dünnen Besetzung können die Bielefelder Junioren noch nicht amLigabetrieb teilnehmen, weswegen sie am Wochenende in Spielgemeinschaften mitdem Nachwuchs der Hamburg Warriors sowie BHC und Blax aus Berlin antraten.Gespielt wurde vier mal zehn Minuten.

Die beiden jüngsten Hawks, Carlos und Vincent, hatten Gelegenheit, den älterenSpielern zu zeigen, dass es nicht unbedingt auf die Größe ankommt. Carlos brachtesein Team durch blitzschnelle Face-Offs ein ums andere mal in Ballbesitz undVincent kämpfte um jeden Ball, auch wenn seine Gegner deutlich älter und größerwaren. Der Bielefelder Sven positionierte sich immer wieder in Tornähe und konnteso drei Tore erzielen. Daran war Tobias nicht ganz unbeteiligt, der immerwieder Vorlagen lieferte und selbst ebenfalls einmal den Ball im gegnerischenTor unterbringen konnte. Für den Nachwuchs-Hawk Paul bot das Wochenende dieeinmalige Gelegenheit, seine Kräfte endlich mit Gleichaltrigen messen zu könnenund bei Face-Offs zu glänzen.

Insgesamt hat der Lacrossenachwuchs aus der Leineweberstadt an demWochenende eine Menge gelernt und sehr viel Spaß gehabt.

Die Bielefeld Hawks suchen immer Nachwuchsspieler, die daran interessiertsind, eine neue und spannende Sportart auszuprobieren sowie kennen zu lernen.Langfristig möchte das Nachwuchsteam genau wie die 1. Mannschaft erfolgreich amLigabetrieb teilnehmen. Dazu sind neue Spieler immer herzlich gern beimTraining gesehen.